STATION 5 - in (oder vor) St. Michael

Jesus wird ans Kreuz genagelt

Sie kamen an den Ort, der Schädelhöhe heißt;

dort kreuzigten sie ihn und die Verbrecher,

den einen rechts von ihm, den andern links.

Jesus aber betete: Vater, vergib ihnen,

denn sie wissen nicht, was sie tun! 

(Lk 23,33-34)

 

Szenen in Filmen über die Passion waren schrecklich.

Auch heute gibt es für mich unerträgliche Bilder, Szenen, Worte und Taten.

Dinge, die mich bis ins Mark erschüttern und tiefsten Widerwillen hervorrufen.

Bei Filmen kann ich ausschalten, aber was ist mit dem Bösen auf der Welt?

Das kann ich nicht ausblenden. Es ist da und bestimmt das Leben vieler Menschen.

Wut und Hass führen nicht weiter.

Hier hilft nur: da sein und dableiben. Mit dem anderen aushalten.

 

Wo sehe ich Kreuze?
Wie halte ich das „ Ans Kreuz nageln“ aus? Halte ich es aus?


Jesus lässt sich auf die Liebe zu den Menschen festnageln. Er ist da.